Finken Vögel als Haustiere machen

Käfige für Finken müssen sehr geräumig sein, damit sie sich frei bewegen können. Es darf nicht aus Messing hergestellt werden, da Vögel normalerweise durch dieses Material gereizt werden. Sie müssen den Käfig auch regelmäßig reinigen, um zu verhindern, dass sie krank werden. Die Langlebigkeit von Finken oder Vögeln hängt zum Teil von der Qualität des Käfigs ab, in den sie eingesetzt werden. Der Käfig muss auch einen Bade-, Nist- und Spielplatz für die Finken haben. All dies wird zu ihrem Glück beitragen und so ihr Leben verlängern. Finken leben normalerweise 5 bis 7 Jahre; Dies kann jedoch verlängert werden, wenn sie ordnungsgemäß gepflegt werden.

Sie können Finken nur ohne Partner platzieren, wenn Sie nicht möchten, dass sie brüten. Andernfalls halten Sie am besten zwei Vögel in einem Käfig, damit sie sich gegenseitig Gesellschaft leisten können. Denken Sie daran, Vögel sind gesellige Tiere. Wenn Sie an Zucht interessiert sind, müssen Sie auf die zusätzliche Arbeit vorbereitet sein. Sie müssen ihnen zusätzliche Aufmerksamkeit schenken und Pflege benötigen, um ihre Nachkommen zu sichern. Ihr Käfig sollte sauber und gepflegt sein, damit er für die Zucht geeignet ist. Weibliche Finken legen normalerweise ungefähr 8 oder mehr Eier.

Gesellschaftsfinken sind am einfachsten zu pflegen, da sie nur minimale Wartung erfordern. Überprüfen Sie den Zustand des Vogels, bevor Sie entscheiden, welche Finken von einem Züchter gekauft werden sollen. Achten Sie auf Vögel, die lustlos auf dem Boden ihres Käfigs sitzen, und auf Finken mit flauschigen oder unordentlich aussehenden Federn. Was Sie suchen sollten, ist ein energetischer Vogel, der nicht nach ein paar Tagen nach dem Kauf krank wird. Untersuchen Sie den Schnabel oder die Füße auf Anomalien. Finken, die ihren Schwanz bewegen oder geschwollene und stumpfe Augen haben, sind am wahrscheinlichsten krank.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie Finken als Haustiere halten

1. Das erste, was Finken als Haustiere benötigen, ist ein sicherer Ort, an dem sie zu Hause anrufen können. Wir können nicht genug zum Ausdruck bringen, wie wichtig es ist, bei der Auswahl des Käfigs Ihrer Finken sorgfältig zu überlegen. Hausbesitzer sollten untersuchen, wie groß die von ihnen gewählte Finkenrasse wird und wie ihre täglichen Aktivitäten aussehen, damit sie den Käfig so gestalten können, dass sie dem gerecht werden. In der Regel fliegen Finken sehr gerne. Stellen Sie daher sicher, dass ihr Käfig ausreichend Platz dafür bietet. Dies liegt in der Verantwortung, Finken als Haustiere zu halten.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Finken in einer für sie sicheren und stabilen Umgebung platzieren. Es kann sich nachteilig auf die Gesundheit Ihrer Finken auswirken, sie weiterhin von Käfig zu Käfig zu übertragen. Vermeiden Sie dies also! Stellen Sie stattdessen sicher, dass Sie Ihre Finken in einem Bereich zu Hause platzieren, der nicht zu warm oder zu kalt ist, viel Sonnenlicht erhält und vor Raubtieren geschützt ist.

 

 

3. Erforschen Sie, was sie gerne essen, und nehmen Sie ihnen niemals das Essen vor. Wenn Sie Finken als Haustiere halten, denken Sie daran, dass sie besondere Vorlieben beim Essen haben. Wenn Sie Gouldian-Finken als Haustiere haben, können Sie davonkommen, indem Sie ihnen Teile von allem füttern, aber andere Arten von Finken bevorzugen möglicherweise nur Samen.

4. Berühren Sie Ihre Finken-Haustiere nicht zu sehr. Während Finken soziale Vögel sind, sollten Sie sich immer noch daran erinnern, dass sie nicht kuschelig sind. Sie schätzen es nicht, lange Zeit festgehalten und berührt zu werden. Vermeiden Sie dies, um Ihre Finken bei Laune zu halten

Es gibt so viele Vorteile bei der Auswahl dieser Finken im Vergleich zu anderen Vogelarten oder anderen Arten von Haustieren im Allgemeinen. Wenn Sie eine Zeit lang über diese Entscheidung nachgedacht haben, lassen Sie sich von uns beeinflussen. Diese Finken sind wirklich wundervolle Haustiere, und hier sind nur einige Gründe, warum!

1. Gouldian Finches sind erstaunlich anzusehen und können sogar zu Gesprächsstoff für Ihr Zuhause werden. Wenn Sie ein Haustier suchen, das sofort mit seinem schönen Aussehen besticht, dann sind Finches eine fantastische Ergänzung für Ihr Zuhause. Wie bereits erwähnt, ist dieser Vogel aufgrund seines farbenfrohen Aussehens wirklich umwerfend. In freier Wildbahn gibt es nur drei Sorten oder Farbkombinationen von Finken, die rotköpfigen, die schwarzköpfigen und die gelbköpfigen.

2. Gouldian Finches sind „leise“ Vogelarten – Wenn Sie es satt haben, dass sich die Nachbarn wegen lautem Tweeten und Kreischen Ihrer Vögel beschweren, können Sie mit dem Finch nichts falsch machen.

3. Gouldian Finches sind relativ leicht zu füttern. Wenn diese Vögel in freier Wildbahn gelassen werden, sind sie es gewohnt, sich von dem zu ernähren, was verfügbar ist. Aus diesem Grund sind diese Arten von Finken nicht zu wählerisch in Bezug auf das Essen, das sie essen. Auf diese Weise können Sie als Eigentümer verschiedene Sorten und Arten von Lebensmitteln erkunden. Füttern Sie Ihren Finken mit verschiedenen Arten von Nüssen, Samen, sogar Beeren und Maden. Sie genießen all diese Dinge und mehr!

Sie werden nichts falsch machen, wenn Sie einen Finch in Ihrem Haus haben! Versuchen Sie, ein Paar oder noch mehr als Ihre nächsten Haustiere und Begleiter zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.